Walkoverall nähen
Kommentare 12

Walkanzug nähen – mein erstes Nähprojekt für Baby Nr. 2

So nun kommt mein erstes Nähprojekt nach der Geburt: Walkanzug nähen! Für unsere Große haben wir uns einen Disana Wollwalkanzug* angeschafft und lieben ihn sehr. Die Anzüge sind wirklich super und ihr Geld wert – trotzdem dachte ich für 90 Euro lohnt sich doch selber nähen? Unsere zweite Tochter hat aus diesem Grund einen selbstgemachten Walkanzug bekommen. 

Da sie noch nicht mobil ist sondern im Wagen liegt habe ich den Walkanzug von innen mit weichem Jersey gefüttert – somit ist der Anzug noch wärmer. Allerdings auch schwerer, das macht in dem Fall jedoch nichts aus da sie ja nicht damit rumläuft. Für größere Kinder würde ich jedoch auf das Innenfutter verzichten.

Das Schnittmuster ist aus der Ottobre Kids 4/2014 ein Outdoor Overall, den ich aus Wollwalk genäht habe. Die Taschen habe ich weggelassen.

walkoverall nähen walkoverall nähen

Material zum Walkanzug nähen:

  • Wollwalk aus Schurwolle (für Größe 74 benötigt man 85 cm)
  • Jersey* zum Füttern wenn gewünscht
  • Wolltresse* (ich habe 3 m bestellt, es war am Ende noch ein Stück übrig) – diese sollte farblich natürlich bestmöglichst zum Walk passen, man kauft es also am besten im Geschäft. Da es bei uns leider nirgends Wolltresse zu kaufen gab musste ich online schauen und da habe ich z.B. bei dawanda* oder bei www.stoff-kreationen.com passende Wolltresse gefunden.
  • Reißverschluss*, 35 cm

Der Overall ist eigentlich echt einfach genäht, wie bei Ottobre Schnittmustern ja üblich. Zunächst wurden die Oberstoffteile und die Teile aus Futterstoff jeweils zusammen genäht.

walkoverall nähen

Dabei wurde auch schon das Aufhänge-Band ins Futter eingenäht.

walkoverall nähen

Anschließend wurde Futter und Oberstoff zusammengenäht und die Ränder mit Wolltresse* versäubert. Da hatte ich so meine Schwierigkeiten 🙁 … ist leider nicht ganz so sauber geworden – obwohl es vom Prinzip ja recht einfach erscheint. Naja…

walkoverall nähen

Anschließend wurde noch der Reißverschluss eingenäht und die restlichen Nähte durch die Wendeöffnung hindurch verschlossen. – Fertig 🙂

walkoverall nähen walkoverall nähen

Ich habe den Walkanzug sehr sehr großzügig genäht, so dass die Ärmel und Beine noch umgeschlagen werden müssen. Ich wollte aber auf jeden Fall, dass der Anzug noch bis ins Frühjahr hinein passt. Und jetzt im Winter ist es sowieso spitze weil dann die Hände schön warm im Ärmel versteckt bleiben.

wollwalk overall

Mein Fazit: Wollwalk lässt sich super schön und einfach verarbeiten. Das war sicher nicht das letzte Kleidungsstück aus Walk. Mir schwebt schon eine Jacke für mich und auch fürs nächste Jahr für die Kids vor…




Verlinkt auf made4girls, kiddikram 

12 Kommentare

  1. Katha

    Hallo Rina,

    Der Anzug sieht klasse aus, noch schicker als gekauft!
    Ich überlege auch so einen Anzug zu nähen, daher meine Fragen: wo hast du den wollen gekauft? Unter dem Begriff „Walkloden“ oder „Wollwalk“? Bist du mit der Qualität zufrieden?
    Wie pflegst du denn den Anzug deiner Großen? Wenn der schmutzig wird – man darf den ja nicht waschen, oder?

    1000 Dank für deine Antworten!
    Liebe Grüße aus Köln!
    Katha

  2. Hallo Katha, danke 🙂 Ich habe diesen Wollwalk gekauft (leider ist er im Moment nicht verfügbar). Mir war wichtig dass er 100% Wolle ist. Mit der Qualität bin ich zufrieden, allerdings ist mein Wollwalk schon sehr dick, wenn ich nochmal einen nähen würde, würde ich vermutlich einen leichteren nehmen (meiner hatte ca.410g/m²), für mehr Bewegungsfreiheit.

    Die Anzüge von Disana sollen ja komplett Schadstoff – frei sein, so dass man sie auch zum Anfang nicht waschen muss. Und auch sonst ist es tatsächlich so, dass sie sehr Schmutzabweisend sind und sich im trockenen Zustand sauber „klopfen“ lassen. Ich habe beide Anzüge jedoch schon im Wollprogramm in der Maschine gewaschen und das hat nicht geschadet. Dafür habe ich mir ein Woll-Waschmittel mit Lanolin (von der dm Eigenmarke) gekauft.
    Ich hoffe das hilft Dir weiter … Liebe Grüße Katharina

  3. Veronika

    Hallo, der walkanzug sieht mega süß aus.
    Wir bekommen im Oktober /November zwillinge und ich bin auch am überlegen kaufen oder selber nähen
    Was war den ungefähr der Preis fürs Material?
    Danke

  4. Hi Veronika, herzlichen Glückwunsch 🙂 .. also der Wollwalk hat ca. 25 Euro gekostet, den Jersey hatte ich noch zuhause – insgesamt vielleicht 35 Euro? LG Katharina

  5. Jacky

    Hallo:)
    Ich habe mich in diese Farbe verliebt
    Kannst du vll nochmals die Seite verlinken wo die den Walk gekauft hast?
    Sieht echt toll aus der Anzug

  6. Hallo Jacky, ich habe den Stoff über DaWanda gekauft- das gibt es ja leider nicht mehr 🙁 Sorry … ich glaube er hieß Wollwalk Himbeere o.ä. LG

  7. Sarah

    Hallo Rina,

    ein sehr schöner Overall! Bis zu welcher Größe geht denn das Schnittmuster? Ich bräuchte 86 …
    Lieben Dank und viele Grüße
    Sarah

  8. Ulrike Kalb

    Hallo auch mir gefällt Dein Walkoverall
    sehr. Den Stoff habe ich in Coburg gekauft.
    Jetzt hab ich das Problem mit dem Schnittmuster. Habe es nirgendwo auch nicht unter der von Dir angegebenen Adresse gefunden.
    Meine große Bitte wäre es jetzt wenn Du mir das Schnittmuster zukommen liessest.
    Ich möchte den Overall für meine Enkelin nähen in Größe 92.
    Vielleicht wäre das machbar oder hast Du eine andere Idee wie ich an das Schnittmuster kommen könnte.
    Selbstverständlich bezahle ich dafür.
    Für Deine Hilfe vorab schon ein herzliches Dankeschön mfg Ulrike Kalb

  9. Brill

    Hey, schaut sehr toll aus. Wo bekommt man das Schnittmuster? Glg Lisa

  10. Ulrike Kalb

    Guten Morgen
    Meine Anfrage hat sich gerade erledigt, denn ich habe das Heft gerade ersteigert.
    Jetzt hoffe ich, dass ich alles beisammen habe, ich loslegen kann und der Overall mir auch gelingt.
    Lg Ulrike

  11. Hallo Ulrike, super! Das wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen, die Augen auf ebay offen zu halten 🙂 Dann viel Spass & Erfolg beim nähen. Liebe Grüße

Schreibe eine Antwort


wp-puzzle.com logo