Mütze häkeln
Kommentare 9

Mützen-Fieber: MyBoshi Mütze häkeln

Auch mich hat dieses Jahr  Mütze häkeln Fieber gepackt. Eigentlich bin ich mehr eine Strickerin, aber bei Mützen mache ich da mal eine Ausnahme 🙂

Nachdem ich mir das MyBoshi Buch gekauft habe ging es los – enstanden sind einige Mützen für mich und meine Freunde. Das schöne ist, dass man so eine Mütze in 2-4 Stunden fertig gestellt hat und somit schnell die ein oder andere Mütze häkeln kann. Gerade auch weil die Wolle so schön dick ist, kommt man auch als Häkel Anfänger sehr schnell zum Ergebnis.

Mütze häkeln - 4 verschiedene Mützen

Eine große Auswahl an MyBoshi  Wolle gibt es z.B. hier*. oder natürlich bei amazon* Gut geeignet ist z.B. auch die Boston von Schachenmayr*-oder die hatnut XL* – jeweils mit einem Anteil an Schurwolle. Als günstiges Sommergarn eignet sich sicher auch die Bravo von Schachenmayr* gut – sie besteht aber aus 100 % Polyacryl. Ich habe verschiedene Modelle von MyBoshi ausprobiert, aber mir gefallen die etwas längeren Beanie Mützen am allerbesten. Ich finde sie sitzen sehr schön und stehen eigentlich jedem. Davon habe ich gleich mehrer Mützen gehäkelt und auch an Freunde verschenkt. Bei den Farben bin ich – wie man sieht – nicht ganz so mutig. Ich bevorzuge doch gedecktere dunkle Wolle und setzte nur mit Streifen einige Akzente. Ich habe sowohl original MyBoshi Wolle verwendet zum Mütze häkeln – allerdings fand ich auch die Wolle „Boston“ von Schachenmayr super geeignet. Die Anleitung die ich verwendet habe, um diese längeren Mützen zu häkeln, ist aus dem Kleinen Heft (“kleiner Häkelguide”) von myBoshi die Anleitung #1 “Gifu”. Diese habe ich nach Anleitung insgesamt 24 Runden gehäkelt.   Mütze häkeln: Ansicht von hinten  Mütze mit Neon Ringel

Mütze häkeln: so einfach gehts:

Ich habe mit 4 Luftmaschen gestartet und zu einem Ring geschlossen. In diesen Ring wurden dann 11 halbe Stäbchen gehäkelt. Anschließend werden Runde für Runde gleichmäßig Maschen aufgenommen (gedoppelt) bis 50 Maschen erreicht sind. Danach habe ich dann mit den 50 Maschen solange gehäkelt (immer halbe Stäbchen), bis meine Wunschlänge erreicht war. Auf diese Weise kann man verschiedene Arten der MyBoshi Mütze häkeln. Mit dickeren oder mit dünneren Streifen in verschiedenen Farben. Besonders gut gefällt mir auch die  Variante mit Neon-Kringel. Mehr Mut zur Farbe hatte ich aber leider nicht 🙂 Nun wünsche ich euch auch viel Spass beim Mütze häkeln – der nächste Winter kommt bestimmt!

9 Kommentare

Schreibe eine Antwort


wp-puzzle.com logo